Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 31. Januar 2016

Schitour Gamsspitz mit Steilabfahrt

Bei traumhaftem Wetter und frühlingshaften Temperaturen (auf 2000 Meter + 3°C!!) unternahmen wir unsere erste Übungs-Schitour. Sie führte uns von der Tauplitzalm zum Jungbauerkreuz, dort bogen wir nach Osten zur Sigistalhöhe ab. Auf halbem Weg dorthin wurde eine Pause eingelegt und ein Schneeprofil aufgenommen. Danach gings weiter über den Sattel auf den Gamsspitz.
In der Folge fuhren wir südseitige über eine steile Rinne einzeln ab. Diese war perfekt aufgefirnt und die Abfahrt war ein wahrlicher Genuss!!!! Weiter gings zur Leistalm und dann noch auf den Rosskogel zu "unserem" Gipfelkreuz! Die Abfahrt vom Rosskogel ins Gnanitztal war dann nicht mehr so fein und so kämpften wir mit schon schweren Oberschenkeln gegen den tiefen Sulzschnee. Müde kamen wir beim Wasserfall an und Peer Chrisi hatte schon vorgesorgt, indem er am frühren Morgen  sein Taxiauto dort geparkt hatte:):):) Zum Abschluß wurde uns eine Pizza serviert und bei einem Glaserl Rotwein wurden die verbrauchten Blutkörperchen wieder aufgefüllt. Ein gelungener Tag!!!!!



Los geht's!!!

Traumhafter Winter(Frühlings!!)tag

Tauplitz noch etwas im Nebel

"Und wo mias ma hiaz hin???"

Mitten im Tragl-Plateau

Aufnahme Schneeprofil

Vorbei am Kleinen Brieglersberg

Weiter zu Fuß auf den Grubsteinsattel

Was für eine traumhafte Aussicht!!!!!!!

Am Gipfel

Lawinengemäßes Verhalten - das Gasmwild zeigt es uns vor!!!

Weiter über den breiten Gipfelrücken

Herrliche Aussicht zum Almkogel

Steile Abfahrt in Richtung Leistalm

Weiter geht's zum Rosskogel

Unsere Abfahrtsroute


Endlich ein Taxi für alle!!!:):):)

Bei der Sigistalhöhe

Blick zurück ins Tragl-Plateau

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen